Schnurgerüst

Der erste kleine Baufortschritt ist gemacht, das Schnurgerüst steht. So werden das erste Mal die Abmessungen unseres neuen Vereinsheims sichtbar.

Vielen Dank an Frieder und Martin Wiesinger!

Zum Vergrößern der Bilder einfach auf das jeweilige Bild klicken.

Finanzierungsplan

Nach vielen guten und produktiven Gesprächen mit der Gemeinde Uettingen, den Banken, Brauereien und Privatpersonen steht mittlerweile die Finanzierung unseres neuen Vereinsheims.

Vielen Dank an dieser Stelle an all unsere Unterstützer, insbesondere auch an die Raiffeisenbank Höchberg eG, die das Projekt mit einem Kredit überhaupt erst möglich macht.

Auch die Gemeinde Uettingen fördert unser Projekt mit einer Einmalzahlung in diesem Jahr uns hat uns bereits die weitere Unterstützung im nächsten Jahr in Aussicht gestellt.

Auf dieser Zusammenarbeit können wir im wahrsten Sinne des Wortes “aufbauen”!

UEFA Klimafonds

Wir haben für unser Vereinsheim einen Förderantrag bei der UEFA gestellt. Hierbei geht es um die Förderung von Photovoltaikanlagen im Zuge der Fußball-Europameisterschaft in diesem Jahr. Unser Projekt entspricht laut UEFA den Förderkriterien, kann allerdings aktuell (noch) nicht für eine Förderung berücksichtig werden.

Trotzdem steht der TSV auf der Warteliste und damit Ende April und Ende Juni wieder zur Auswahl. Vielleicht haben wir Glück.

Weitere Informationen zu UEFA-Klimafonds findet Ihr auf der Homepage der UEFA.

Unterstützung beim Vereinsheimbau

Kleines Update in Sachen Vereinsheim: Alle erforderlichen Unterlagen sind bereits eingereicht und wurden dem Gemeinderat der Gemeinde Uettingen vorgelegt. Das Projekt ist gestartet!

Wir sind nach wie vor auf Eure Unterstützung angewiesen.
Hier findet Ihr Informationen, wie Ihr unser Vorhaben bereits jetzt finanziell unterstützen könntet:

Für weitere Informationen stehen die Vorstände jederzeit zur Verfügung.

Der TSV Uettingen bekommt endlich ein Vereinsheim!

Der TSV Uettingen ist wohl der einzige Sportverein im Landkreis Würzburg, der bisher kein eigenes Vereinsheim besitzt. Doch das wird sich nun ändern, wie die rund 90 Besucherinnen und Besucher in der Aalbachtalhalle erfuhren. Denn 81 der 82 Mitglieder (eine Enthaltung), die zur außerordentlichen Versammlung in die Aalbachtalhalle kamen, gaben „grünes Licht“ für das Vorhaben Sportheimbau.

Weiterlesen